Energiesystemische Forschung

 

Energiesystemische Forschung (Praktiknjo, 4SWS, WS)

Während die Lehrveranstaltung „Technikbasierte Energiesystemanalyse“ die Grundlagen für eigene Energiesystemmodelle und die Terminologie der einschlägigen Fachpublikationen liefert, soll das Projektmodul „Energiesystemische Forschung“ den Studenten einen praktischen Einblick in die Analyse von Studien geben. Dazu werden in einem ersten Teil von den Lehrbeauftragen geeignete Themen zur Verfügung gestellt, welche von den Studenten schriftlich und über eine Präsentation analysiert und vorgestellt (in Teil 2) werden sollen. Themenschwerpunkt wird im Bereich der Energieversorgung /-Verbrauch der Industrie 4.0 liegen. Hierbei soll untersucht werden welche zukünftige Relevanz Energie als Produktionsfaktor für eine digitalisierte Industrie hat.Aber auch eigene Themenvorschläge von Studenten im Rahmen dieses Schwerpunkts können aufgenommen werden.

Lernziele

Die Studierenden sollen geeignete Energiesystemstudien
• Ausfindig machen,
• Diese aufgrund ihrer Qualität bewerten,
• Die wichtigsten Kernaussagen herauskristallisieren,
• Zusammenfassen und
• Untereinander bewerten können

Voraussetzungen

Von den Teilnehmern werden fundierte Kenntnisse in der mathematischen Modellierung erwartet, wie sie in den Grundlagen zu Operations-Research vermittelt werden und einschlägiger Umgang mit gängigen Softwareprodukten (z.B. GAMS, Matlab, IBM CPLEX, Gurobi, …)

Prüfungsleistung

Schriftliche Hausarbeit (70%, benotet), Referat (30%, benotet)