Economics of Technical Change

 

Economics of Technical Change (Madlener, V2/Ü2, SS, ökonomische Kompetenz, in Englisch)

Die Ökonomie des technischen Wandels befasst sich mit dem Kern des Wirtschaftswachstums, nämlich mit der Rolle der technologischen und damit verbundenen organisatorischen Innovation und ihren wirtschaftlichen Auswirkungen. Diese Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften, die sich sowohl auf Forschung und Entwicklung (FuE) als auch auf die Marktdiffusion konzentriert, hat im Zeitalter der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) eine völlig neue Dimension gefunden. In diesem Kurs beleuchten wir, wie traditionelle Theorien und Methoden helfen können, Phänomene des technischen Wandels und damit zusammenhängende Fragen (z. B. Normen, Patente) zu analysieren, und wo wir Parallelen zu früheren Entwicklungen finden können. Es wird ein Überblick über die wichtigsten Interessen und neueren Entwicklungen in diesem Forschungsbereich gegeben. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen der IKT auf die Innovations- und Produktivitätsentwicklung, wobei insbesondere Netzwerkeffekte berücksichtigt werden. Weitere Themen sind Wissen als öffentliches Gut, Pfadabhängigkeit und Lock-in-Effekte, Standardisierung, Wettbewerb, geistiges Eigentum und Patentstatistiken, Allzwecktechnologien, Softwarelizenzen sowie Aspekte der Politik und der FuE-Finanzierung. Unter anderem werden wir auch spieltheoretische Ansätze verwenden.

Lernziele

1) Die Studierenden sollen mit den grundlegenden Theorien, Themen und Ansätzen vertraut gemacht werden, die für die Ökonomie des technischen Wandels relevant sind.
2) Die Studierenden sollen lernen, Unterschiede zwischen konventionellen und Netzwerkindustrien zu erkennen.
3) Die Studierenden sollen in der Lage sein, spieltheoretische Methoden auf Themen des technischen Wandels anzuwenden.
4) Die Studierenden sollen lernen, Literatur zur Ökonomie des technischen Wandels systematisch zu sichten und für ihre Zwecke zu nutzen.
5) Die Studierenden sollen lernen, die gewonnenen Erkenntnisse über die Ökonomie des technischen Wandels auf reale Probleme anzuwenden.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Wirtschaftswissenschaften

Prüfungsleistung

Klausur(100%, benotet, 60 Min.) oder, bei einer Teilnehmerzahl <12, alternativ eine mündliche Prüfung in Gruppen von 3-4 Personen; (100%, benotet, 60 Min.)