Unternehmensbewertung

 

Unternehmensbewertung (Breuer, V2/Ü1, SS, ökonomische Kompetenz)

In dieser Veranstaltung wird die Kenntnis der theoretischen Grundlagen und praktischen Anwendungsmöglichkeiten von Konzepten der Unternehmensbewertung vermittelt. Diese Kenntnis ist essentiell für jede Form der strategischen Unternehmensführung. Insbesondere im Rahmen der Vertiefung „Sustainability and Corporations“ ist überdies die Frage von Interesse, wie Grundzüge einer nachhaltigkeitsorientierten Unternehmensbewertung gestaltet sein können.

Lernziele

Den Studierenden werden insbesondere fortgeschrittene finanz- und betriebswirtschaftliche Methoden zur Durchführung von Unternehmensbewertungen gemäß dem aktuellen State of the Art vermittelt. Dabei werden die Studierenden durch die Lehrveranstaltung auch befähigt, die Voraussetzungen der zum Einsatz kommenden Methoden kritisch zu hinterfragen. Ferner zielt die Lehrveranstaltung schwerpunktmäßig auf die Frage ab, wie forschungsbasiert neue Problemlösungsansätze hergeleitet werden können, um dadurch den Studierenden die methodischen und inhaltlichen Grundlagen für eigene Forschungsbeiträge näherzubringen. Die Lehrveranstaltung ist von einer ökonomischen Sichtweise auf finanz- und betriebswirtschaftliche Entscheidungsprobleme zur Unternehmensbewertung geprägt, wobei den Studierenden jedoch mittels ausgewählter Beispiele Interdependenzen zwischen ökonomischen und ökologischen Zielen aufgezeigt werden und so das entsprechende Problembewusstsein auf studentischer Seite gefördert wird.

Voraussetzungen

Keine formalen Voraussetzungen, Grundkenntnisse in Entscheidungslehre, Statistik, Investition und Finanzierung werden erwartet bzw. müssen angelesen werden.

Prüfungsleistung

Klausur (100%, benotet, 70min.) oder mündliche Prüfung (100%, benotet, 15-30min.). Die genaue Prüfungsform wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.