Lehrstuhl für Controlling (CON)

 

Der Lehrstuhl für Controlling schafft nachhaltigen gesellschaftlichen Nutzen und unterstützt in seiner interdisziplinären Ausrichtung die Erreichung der strategischen Ziele der RWTH Aachen.
Inhaltlich fokussiert sich die Forschung und Lehre auf die Felder des Umwelt- und Wertschöpfungscontrollings, der Geschäftsmodellentwicklung sowie verhaltenswissenschaftlicher Ansätze des Controllings.

Unsere Motivation liegt in einer exzellenten Controllingforschung und Lehre, um hochqualifizierte Mitarbeiter:innen sowie Studierende fordern und fördern zu können. Wir ergänzen unser grundständiges Lehrangebot durch innovative Lehrkonzepte und forschen international, interdisziplinär sowie praxisorientiert auf messbar hohem Niveau. Unsere Arbeit in Forschung und Lehre begreifen wir als Möglichkeit, Lernplattformen für alle Mitarbeiter:innen und Studierenden zu schaffen, kontinuierlich auszubauen und zu nutzen.

Motivierte Studierende erhalten durch die Beteiligung an interdisziplinären Praxis- bzw. Forschungsprojekten die Gelegenheit, erfolgskritische Kenntnisse für den wissenschaftlichen bzw. unternehmenspraktischen Berufsweg zu erlangen. Unsere Wissenschaftler:innen werden durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen sowie vielfältige Aufgabenbereiche und Qualifizierungsmöglichkeiten bei ihrer wissenschaftlichen und persönlichen Entwicklung unterstützt.

Forschung

Der Inhaber des Lehrstuhls für Controlling (seit Oktober 2011), Prof. Dr. Peter Letmathe, hatte zuvor den Lehrstuhl für Wertschöpfungsmanagement an der Universität Siegen inne, wo er das Siegener Mittelstandsinstitut initiiert und über acht Jahre geleitet hat. Die praktischen Erfahrungen umfassen mehr als fünfzig Auftragsforschungs- und öffentlich geförderte Drittmittelprojekte im Bereich des Controllings, des Umweltmanagements und der Prozessoptimierung. Darunter sind zahlreiche Projekte, die mit Zulieferern der Automobilindustrie im Bereich des Prozesskettenoptimierung bis hin zur strategischen Planung durchgeführt wurden.

Ein Schwerpunkt ist die Geschäftsmodellierung, die sich mit der Kundennutzenmodellierung, mit Vermarktungs- und Pricing-Ansätzen sowie der Wertschöpfungsarchitektur neuer Geschäftsbereiche beschäftigt. Im Forschungsfeld Umwelt ist der Lehrstuhl zur umweltbezogenen Kosten- und Investitionsrechnung sowie Reverse Logistics aktiv. Im Energiebereich widmet sich Peter Letmathe seit Jahren der Ausgestaltung des Emissions Trading (drei Bücher und mehrere Aufsätze) und modelliert Marktmechanismen durch aktivitätsanalytische Ansätze, die zugleich die Modellierung von akteursspezifischen Geschäftsmodellen erlauben.U.a. hat der Lehrstuhl im Journal of Operations Management, im European Journal of Operational Research und im OR Spectrum publiziert.